ZARTES SCHWEINEFILET IN CALVADOS-CIDRE-APFEL-SAUCE

Für 4 Personen

Zutaten:

1-2 Schweinefilets (ca. 700 g)
2 EL Butterschmalz
2 feste leicht säuerliche Äpfel (Boskop)
10 EL Calvados
200 ml Cidre (alternativ geht auch Apfelsaft)
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 150° C vorheizen. Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Butterschmalz von allen Seiten bei mittlerer Hitze ca. 4-5 Minuten anbraten. Danach in einer feuerfesten Form für ca. 20 Minuten in den Backofen stellen. Und fertig garen, bis der Kern zart rosa ist – Kerntemperatur ca. 65° C. Das Fleisch anschließend aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt noch ein paar Minuten ruhen lassen.

Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die Apfelspalten ebenfalls in etwas Butterschmalz anbraten, mit Calvados ablöschen und etwas einkochen lassen. Die noch bissfesten Apfelspalten aus der Pfanne nehmen und den Bratenfond mit Cidre (oder Apfelsaft) und Sahne auffüllen. Nach Geschmack evtl. noch einen EL Calvados zugeben, kurz aufkochen und bei niedriger Temperatur etwas einkochen lassen, bis die Sauce leicht sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Apfelspalten in die Sauce geben und ggf. noch mal erwärmen.

Das Fleisch aufschneiden und mit der Apfelsauce anrichten. Dazu passen Bandnudeln oder Kartoffeln.

Viel Freude beim Nachkochen! Guten Appetit!


Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: 35 Minuten