RESERVIEREN SIE SICH …

… Ihren Platz in unserer Hällischen Grillakademie 2019!


Zu den Terminen…

Herkunft ist Zukunft …

Unsere Rinder und Lämmer stammen aus artgerechter Haltung und Aufzucht, von ausgewählten qualitätsorientierten Landwirten aus dem Linzgau und Hegau. Der Chef persönlich hält engen Kontakt zu den Bauern und wählt die geeigneten Tiere selbst aus.

Vor allem auf ausreichend Auslauf und Bewegung legen wir höchsten Wert. Nur diese Tiere liefern später fein marmoriertes Fleisch, welches beim Braten zart und saftig bleibt.

Auch das Futter wird vorwiegend direkt von den Erzeugern hier in der Region produziert. Es ist frei von Mastzusätzen und Medikamenten. Kurze Transportwege schonen nicht nur die Tiere, sondern auch die Umwelt.

So kann sichergestellt werden, dass nur gesunde, stressfreie und unbelastete Tiere die Basis für unser hochwertiges Fleisch und unsere erstklassigen Endprodukte sind.

 

Herkunftsnachweis

Unser Schweinefleisch für Steaks, Braten und für die Wurstherstellung stammt ausnahmslos aus eigener Schlachtung sowie von unseren Schwäbisch-Hällischen Landschweinen. Dies garantiert eine hervorragende Qualität und Zartheit des Fleisches und ergibt  eine richtig gute Wurst.


Unser Rindfleisch stammt von unseren Simmentaler Weiderindern aus dem Deggenhausertal, die wir selbst im Schlachthof Singen schlachten. Die Tiere wachsen artgerecht auf Weiden im Herdenverband auf.

Zur Verarbeitung für unsere feinen Wurstspezialitäten beziehen wir frisches Bullenfleisch und Rindfleisch von der Schwäbisch-Hällischen Erzeugergemeinschaft aus Schwäbisch-Hall.

Unsere Vollmilchkälber stammen aus bäuerlichen Familienbetrieben mit Milchviehhaltung aus dem Deggenhausertal. Die Kälber wachsen langsam in hellen und geräumigen Strohställen, teilweise mit Freilauf, in der Gruppe auf. Sie werden ausschließlich mit frischer Vollmilch und Heu als Raufutter gefüttert. Rinder sind Wiederkäuer und haben vier Mägen. Daher brauchen sie für ihre Gesundheit schon als Kalb sogenanntes Raufutter. Deshalb hat unser Kalbfleisch eine eher dunkle Farbe, hat aber auch ein volleres Aroma und herzhafter Geschmack.

Die Kälber sind etwa 6-8 Monate alt bis sie zu uns zur Schlachtung kommen. Beim Umgang mit den Tieren achten wir stets auf den Respekt vor dem Leben. Bei der Verarbeitung zu einem wirklich wertvollen Lebensmittel setzen wir unsere ganze Verantwortung und unser Fachwissen ein.


Unser Putenfleisch stammt vom Klosterhof Knäpple in Habsthal bei Ostrach. Die Puten leben in geräumigen, mit Stroh eingestreuten Kaltställen, haben viel Bewegung und werden etwa doppelt so alt wie eine herkömmliche Mastpute. Dies ergibt ein fein marmoriertes, saftiges Fleisch, welches auch nach dem Braten und Warmhalten noch zart und saftig ist.


Unser Hähnchenfleisch und ganze Hähnchen stammt aus Massing in Oberbayern von der Geflügelschlachterei Groß. Dies ist ein kleiner Familienbetrieb mit eigenen Hähnchenställen und Bauern als direkte Lieferanten und Partner.
Die Hähnchen werden nicht extensiv gemästet sondern in luftigen großräumigen Ställen gehalten und moderat gefüttert um ein angemessenes Alter der Tiere mit sehr guter Fleischreife zu erhalten.

Die Landwirte organisieren den Transport zur Schlachtung selbst und sorgen mit Ruhe und Sorgfalt für beste Bedingungen. Daher sind die Hähnchen gesund, vital und liefern uns ein festes, zartes und saftiges Fleisch.