VOM PINZGAUER WEIDEOCHSEN

Reservieren Sie sich rechtzeitig Ihre Lieblingsstücke!
Eine besondere und seltene Leckerei.

Hier entdecken …

VOM PINZGAUER WEIDEOCHSEN

ENDLICH  IST ES WIEDER SOWEIT – SELTEN UND BESONDERS LECKER – UNSERE PINZGAUER WEIDEOCHSEN …

… eine bodenständige, robuste, widerstandsfähige und marschtüchtige Rasse, die fein marmoriertes Fleisch liefert. Ein echter Leckerbissen!


Das „Pinzgauer Rind“ mit seiner kastanienbraunen Grundfarbe und der typischen weißen Zeichnung findet seinen Ursprung in verschiedenen Schlägen der Tauerntäler Salzburgs und Tirols. Die typische Farbzeichnung wird dominant vererbt und ist das Markenzeichen der Pinzgauer Rasse.

Die „Pinzgauer“ sind eine alte Rasse und werden vor allem als Fleischrinder in Mutterkuhhaltung gezüchtet und haben eine hervorragende Fleischqualität. Marmorierung, Saftigkeit, Geschmack und geringer Grillverlust sowie Feinfasrigkeit des Fleisches zählen zu seinen Stärken. Das Pinzgauer Rind ist aufgrund der hohen Grundfutterverzehrsleistungen besonders in Grünlandgebieten wertvoll und wird aufgrund seiner Leistungsbereitschaft, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit als optimales „Biorind“ angesehen.

Die Gebiete, in denen die Pinzgauer Rasse ihren Ursprung hat sind gekennzeichnet durch kleinbäuerliche Strukturen und erschwerte Produktionsbedingungen. Gerade in der Zeit vor der Erschließung und Mechanisierung dieser Berggebiete legten die Bauern einen großen Wert auf robuste, widerstandsfähige und marschtüchtige Rinder. Die extensiven Haltungsformen in den Alm- und Bergregionen führten zu einer natürlichen Selektion auf eine ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an schwierige Standorte. Deshalb ist das Pinzgau Rind kein Hochleistungsrind. Es wächst langsamer als herkömmliche Rinder und nimmt langsamer an Gewicht zu, wodurch es zu einer ausgeprägten Marmorierung des Fleisches kommt. Für uns ist das Pinzgauer Rind eine Rasse, die unserer Philosophie zu Gesundheit, Haltung und Auslauf sowie unserem Anspruch an eine besonders hohe Fleischqualität sehr entspricht.
 

WIR EMPFEHLEN JE NACH REIFEGRAD:

· Brustkern und Leiter für eine kräftige Rindfleischsuppe
· Bugblatt und falsches Filet als feines Siedfleisch oder saftiger Schmorbraten
· Frisches Rinderhackfleisch

· Saftiger Hochrücken als Braten
· Dicker Bug als Rindergulasch
· Tafelspitz und Bürgermeisterstück für ein edles Siedfleisch

· Zarter Rinderbraten, ganz mager aus der Keule
· Feine Rinderrouladen – auch gefüllt
· Dicke Wade zum Kochen und Schmoren

UNSER SAHNEHÄUBCHEN ALS BESONDERES GESCHMACKSERLEBNIS …
· Zartes Filet und Hüftsteak
· Dry Aged Rumpsteak und Entrecôte
 

Dieses besondere Fleisch ist eine echte Rarität! Es ist besonders feinfaserig und schön marmoriert daher sehr zart und aromatisch. Reservieren Sie sich Ihre Lieblingsstücke rechtzeitig – nur solange der Vorrat reicht.
Bitte entnehmen Sie die Verfügbarkeit unserem Newsletter.


Ihr Metzgermeister Bernhorst Koch & Team